Marktgemeinde
Gleinstätten

Pistorf 160
8443 Gleinstätten

Amtsstunden (persönlich und telefonisch):
MO, MI, DO: 7:00 - 12:00 Uhr
DI und FR: 7:00 - 15:00 Uhr

Telefon:
03457 22 15

E-Mail:
gde@gleinstaetten.gv.at

Gemeindeamt-Wiese

Auf der Gemeindewiese wurde der Bestand 5-10 cm flach abgezogen und anschliessend  mit einem Sand-Kompost-Gemisch 50/50 aufgefüllt. Danach wurden eine Wildblumen-Wiesenmischung sowie verschiedene Einzelarten eingesät. Im Herbst werden auf der Wiesenfläche noch Blumenzwiebeln gesteckt. 


Pflege: 2 maliges Mähen mit Abräumen des Mähgutes. Termine: Ende Juni/ Oktober.  
Saatfläche: 310 m² 
Sand-Kompost-Gemisch 50/50 Einbautiefe 5 - 10 cm: 12 m³ Sand 0/4 + 12 m³ Kompost = 24 m³
Zwiebeln: 2000 Stk 
Ansaatmischung: 
245 m²  Sonnige Wildblumenwiese Syringa 
Einzelsaatgut: 
15 g Campanula persicifolia Pfirsichblättrige Glockenblume 
50 g Centaurea pannonica Schmalblättrige Flockenblume 
60 g Malva moschata Moschus-Malve 
30 g Primula elatior Hohe Schlüsselblume 
30 g Primula veris Frühlings-Schlüsselblume 
40 g Rhinanthus minor Kleiner Klappertopf 
50 g Silene dioica Rote Lichtnelke 
Blumenzwiebeln:  
200 Crocus biflorus Miss Vain Zweiblütiger Krokus 
200 Crocus etruscus Zwanenburg Rosen-Krokus 
200 Crocus sieberi subsp. sublimis Tricolor Zwerg-Krokus 
200 Crocus tommasinianus Elfenkrokus 
200 Crocus tommasinianus Whitewell Purple Elfenkrokus 
250 Eranthis hyemalis Winterling 
250 Galanthus nivalis Schneeglöckchen 
200 Puschkinia scilloides Puschkinie 
300 Scilla bifolia Zweiblättriger Blaustern 

 

Freuen wir uns darauf, was daraus wird! 

zurück